• Romeo

Sortenvielfalt im Piratengarten

Aktualisiert: 29. Nov. 2020

Manch einer, fragt sich: Wo haben die Gartenpiraten ihre vielen Pflanzen her?"

Fünf Bäume standen schon ewig im Schulungsgarten, vier Apfelbäume und ein Kirschbaum. Da fehlte noch eine Menge an Gemüse- und Blühpflanzen.


Saatgut (Bohnen, Erbsen, Möhren, rote Rüben, Radieschen u.s.w) bekamen wir von einigen sehr bekannten Sämereien als Spende, schaut mal in unsere Liste der Sponsoren. Aber auch in unserer Stadt Hannover, gibt es uns wohlgesonnene.

Dazu zahlt, der Botanische Schulgarten Lindener Berg. Wir erhielten zwei Wagenladungen vorgezogener Pflanzen aller Art. Die drei Gartenfeen, bekamen grünes Licht von Ihrem netten Chef.


Und schon sprudelten die Füllhörner. Die Bilder lassen es Euch erahnen, wie gut Sie es mit uns meinten.


Das Universum Kleingarten vom BUND, brachte eine Wagenladung Sträucher. Bei denen wurde besonderer Wert darauf gelegt, Insekten und Vögeln Nahrung zu bieten. Und, da kennen Die sich wirklich gut aus.

Eine ganze Reihe an Gartenfreunden, unterstützte uns mit der einen oder anderen Pflanze. So sind wir allen Unkenrufen zum Trotz gut über das Jahr 2019 gekommen. Durch Saatgut Gewinnung, konnten wir üppig ins Jahr 2020 starten. Natürlich gab es auch dieses Jahr wieder Gartenfreunde, von denen wir Jungpflanzen erbeuteten. Fritz, Gustel, Ramona und Michael, um nur einige Namen zu nennen. Waren daran beteiligt, gut zu wissen, dass es noch echte Vereinskameradschaft gibt.


In diesem Jahr sucht sich jeder Pirat eine Pflanze seiner Wahl aus. Er/sie ist dann für die Saatgut Gewinnung verantwortlich, und sorgt somit für Vielfalt im Garten. Die Überschüsse hoffen wir an Gartenfreunde verkaufen zu können.

Wir sind die Zukunft.

126 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen