top of page
  • Anja

Kohl – vom ungeliebten Winterkraut zum Trendgemüse


Vieles spricht für Kohl, ist er doch reich an Vitaminen, Mineralstoffen und kalorienarm. Er wächst vor Ort und muss nicht erst um den halben Erdball gekarrt werden. Außerdem hat jede Kohlsorte noch eigene Qualitäten z.B. ist Blumenkohl noch reich an Eisen und 100g Rosenkohl haben mehr Vitamin C als Zitrusfrüchte, also echtes Superfood. Darum soll es hier um diese beiden gehen.

Den Blumenkohl kann man ab Ende April direkt sähen, ich bevorzuge aber die Aussaat in Töpfen Ende März bis in den April und pflanze dann lieber kräftige Jungpflanzen. Der Blumenkohl macht Freude, er keimt schnell und lässt sich danach gut pikieren sobald die ersten Laubblätter zu sehen sind. Als Starkzehrer darf er dann schon in satte Gemüseerde. Ich sorge für gute Nährstoffen im Boden, wenn er nach den Eisheiligen raus darf. Unglaublich, dass diese winzigen Pflanzen mal große Köpfe werden, darum denkt an einen Pflanzabstand von 50x50 cm.

Irgendwas ist ja immer, da macht der Kohl keine Ausnahme. Schnecken, Vögel, die Kohlfliege und die gefräßigen Raupen des Kohlweißlings fallen gern über unsere Schätzchen her. Also empfehle ich unbedingt ein Gemüseschutznetz, dann klappt‘s auch mit der Ernte. Die ist dann ca. 3 Monate später.


Rosenkohl darf ab Mitte April bis Mai vorgezogen werden, die Anzucht funktionier wie der Blumenkohl. Die Jungpflanzen gerne tief einpflanzen, denn er will hoch hinaus und möchte einen guten Stand. Auch hier braucht es Abstand mind. 50 cm und vollsonnigen Standort.

Tut euch den Gefallen, auch hier bitte mit Gemüseschutznetz, Fressfeinde sind unersättlich.

Alle Kohlsorten sind Starkzehrer und da sie Zeit zum Reifen brauchen, dünge ich regelmüßig mit Flüssigdünger, gieße bei Bedarf und damit es feucht bleibt mulche ich auch z.B. mit Rasenschnitt. Ab Ende November und über den ganzen Winter gibt’s dann die feinen Röschen zu ernten. Rosenkohl ist winterhart, er taut wieder auf, wenn er mal Frost hatte und ich meine, er schmeckt dann noch besser.

Viel Spaß im Beet, wünscht Anja

89 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page